Kambly süss…

Das Programm von heute war nicht ganz einfach zu organisieren. Zwei Gruppen, diverse Fahrmittel, Fusswege, Begleiter, Gepäck, Laden, Putzen… Es ist unglaublich, wie viel herrenlose (bzw. damenlose) Socken, Shirts und Finken zu finden sind. Auch Koffer und Schlafsackhüllen scheinen kleiner als noch vor 5 Tagen.

Nach einer kurzen Registerprobe fuhr die erste Gruppe mit den Kleinsten mit dem Auto nach Trubschachen zur Firma Kambly für das „kreative Backen“. Die 9 Kids in Begleitung von Brigitte und Monique waren begeistert und haben Fröschli und Schöfli kreiert…. einfach zum Reinbeissen! Natürlich war auch der Shop interessant, in welchem man alle Sorten degustieren konnte. Mit dem Kambly-Zug ging es dann zurück nach Signau und zu Fuss nach Hasli. Ein kleiner Lunch, dann hatten die Kleineren Pause. Pause? Kaum. So viel Lärm und Geschrei haben wir selten gehört. Woher haben sie bloss soooo viel Energie?

Die zweite Gruppe (ab Jahrgang 2003) fuhr mit dem Zug zu Kambly. Darüber können wir noch nicht berichten. Nur dass diese Gruppe am Vormittag fleissig aufgeräumt und geschleppt hat. Die Instrumente werden nun seit 14 Uhr auf der Bühne in der Kirche in Signau aufgebaut.

Nach 16 Uhr treffen sich alle wieder, in der Kirche, für die Vorprobe. Und dann wird es ernst!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.